Rückenrichten

 

Bei der Low-Force-Chiro-Therapie nach George Thoene werden nahezu ohne Kraftaufwand ganze Abschnitte der Wirbelsäule behandelt.
Dabei kommt es hörbar zur spontanen Reposition verlagerter Wirbel.

 

 

 

 

 

Schröpfen

 

Mittels Schröpfgläsern werden stockende und krankhafte Säfte und Ablagerungen ausgeleitet, die aufgrund fehlerhafter Stoffwechselvorgänge zu einer Giftbelastung geführt haben.
Das Gewebe wird stark durchblutet, damit sich “verbackene“ und stark verspannte Stellen lösen und regenerieren können.

 

 

 

 

 

 

Bachblüten

 

Bei der Heilweise der Bachblüten wird nicht vom Symptom ausgegangen, sondern von Gemütsstimmungen, wie Angst, Unsicherheit, Trauer, Antriebslosigkeit. Bachblüten entfalten im seelischen Bereich ihre Wirkung, indem sie uns helfen, unsere positiven Charakterzüge zu stärken und zu vervollkommnen, damit wir unserer Unsicherheit mit Klarheit und Einsicht, unserer Angst mit Vertrauen und Zuversicht usw. begegnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

NLP ( Neurolinguistisches Programmieren)

Das Zusammenspiel von Körper, Sprache und Denken ist von Moment zu  Moment dafür verantwortlich, wie wir uns fühlen und was wir tun und nicht tun. Es geht darum Wege zu suchen, wie wir dieses Zusammenspiel auf konstruktive Art lenken können.
Mittels Bewusstmachung angeeigneter Verhaltensmuster und deren gezielten Veränderung können Blockaden aufgelöst werden.

 

 

 

 

 

 

Phytomedizin

 

Das Wissen über die Heilwirkung vieler Pflanzen wurde seit jeher von Generation zu Generation weitergegeben und von Heilkundigen immer wieder ergänzt.

In Europa begann die Blütezeit der Pflanzenheilkunde durch ein Dekret Karls des Grossen. Der verpflichtete die Klöster zum Anbau von Heilpflanzen. Ihre Wirkung wurde später vom Arzt Paracelsus ausführlich beschrieben. Die heutige pharmakologische Forschung zur Entschlüsselung und Isolierung der therapeutisch verwertbaren Inhalts-stoffe basiert auf vielen seiner Erfahrungen. Dies führte zur Entwicklung einer Reihe hochwirksamer Arzneimittel. Ebenso war Hildegard von Bingen, Sebastian Kneipp, Kräuter-Pfarrer Künzle und heute Dr. Vogel, massgeblich an der Weiterführung und Entwicklung der Heilpflanzentherapie beteiligt.

 

 

 

 

 

Schüsslersalze

 

Das Ziel der biochemischen Heilweise nach Dr. Schüssler ist die Wiederherstellung der normalen Funktionen der Zelle.
Diese Methode regt die körpereigenen Mechanismen an, damit sich die Zellen regenerieren und stärken können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fussreflexzonentherapie  /  Klassische Massage  /  Triggertherapie

 

Heilsame Wirkungen der Massagen:

· Hautstimulation

· Durchblutung

· Anregung der Blutzirkulation, des Lymphsystems, und des Kreislaufes

· Körperentgiftung

· löst Verhärtungen und Verspannungen

· Anregung der Verdauung

· Entspannung

· Berührung

· stärkt das Immunsystem

Die Massagen werden auf Wunsch auch auf dem Schwingkissen ausgeführt

 

 

 

Blutegeltherapie

 

Die Blutegeltherapie ist ein uraltes Heilverfahren. Der Blutegel wird angesetzt bei Problemen wie Krampfadern, Besenreissern, Venenleiden, Arthrose oder Tinitus. Die ersten Aufzeichnungen über den Einsatz von Blutegeln findet man bereits im zweiten Jahrhundert vor Christi in Griechenland.

Nachdem der Blutegel im letzten Jahrhundert nur selten zum Einsatz kam, erlebt diese Therapie eine Renaissance in der modernen Medizin.

 

 

MeinE TherapieangebotE:

Textfeld: GESUNDHEITSPRAXIS

Regine Daepp Kantonal Approbierte Naturheilpraktikerin

                                        Mit eidg. Diplom ten